Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

01.03.2013 - 9.40 Uhr Was beeinflusst Dax und EURUSD Trading heute?

Dax Chartanalyse aktuell, leicht schwächerer Handelsstart, charttechnische Dax-Signale, Ausblick: Ein Handelssignal im Dax Trading wird heute an 7740 indiziert. Findet der Handel über dieser charttechnischen Widerstand statt, folgen Preise an 7768 und 7795. Charttechnischer Dax Unterstützung bildet sich an 7690 gefolgt von 7650. Wenn German 30 unter diesem Preis handelt, ist mit einer dynamischen weiteren Abwärtsbewegung zu rechnen.

Welche Chartformation bewegte den Dax am gestrigen Tag? Nach gestriger nahezu unveränderter Eröffnung fand Dax nach XETRA Start das Vormittagshoch an 7748, damit 6 Punkte unter dem ersten ausgewiesenen Widerstand. Anschließend wurde zügig das Tief am Vormittag an 7691 gestellt, was in eine Seitwärtsbewegung bis zum Nachmittag mündete. Nach US-Handelsbeginn erholte sich der Index zunächst leicht, stellte am Abend das Tageshoch an 7784,50 und schwächte sich wieder ab. Handelsschluss stand um 22.00 Uhr an 7738,50. Im Chartverlauf dominierte gestern der Vortagesausbruch über den 7680-er Widerstand, der mit dem gestrigen Tagestief (7691 im Dax-Future-März) nahezu bestätigt (wieder erreicht) wurde.

Aktuelle Chartanalyse EUR/USD, Handelssignale, FX Euro Trading Ausblick: Ein Handelssignal im EURUSD Trading wird heute an 1,3085$ indiziert. Findet der Handel über dieser charttechnischen Widerstand statt, folgen Preise an 1,3135$ und 1,3185$. Charttechnische Euro Unterstützung bildet sich an 1,3045$ gefolgt von 1,2995$. Wenn das Forex Währungspaar unter diesem Preis handelt, ist mit einer dynamischen weiteren Abwärtsbewegung zu rechnen.

Was bewegte das Währungspaar EURUSD gestern? EUR/USD leitete gestern nach europäisch dominierten Handelsbeginn die erwartete Abwärtsbewegung ein, die das Vormittagstief an 1,3094$ fand, nachdem die an 1,3110$ empfohlenen Long Positionen in den Markt gekommen sind. Bis zum Nachmittag bewegten sich die Positionen in der Spitze +26 Pips in den Gewinn. Nach US-Handelsstart schwächte sich die Cross zunächst leicht ab, worauf die Einstandseindeckung der Positionen empfohlen wurde. Bis zum späten Abend gab der Euro wie prognostiziert weiter nach. Während des Handels in Fernost konnte das Tief an 1,3052$ gehalten werden. Ausschlaggebend für die Gesamtbewegung war gestern die Bestätigung des Ausbruches auf die Unterseite vom Vortag mit Erreichen von 1,3160$.

Was beeinflusst heute das Dax und EURUSD Trading? Beim Dax würde das Überschreiten des gestrigen Tageshochs neue Käufe auslösen, beim EUR/USD ist der 1,3140$-er Widerstand zu beachten. Schwergewichtige US-Konjunkturzahlen werden ab 16.00 Uhr den Marktverlauf beeinflussen, insbesondere der als Frühindikator geltende ISM Index. 

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).