Was sind Handelssignale für Daytrading und wie funktionieren sie?

Handelssignale für Daytrading sind Hinweise, die Sie dabei unterstützen, sich für den Kauf oder Verkauf von Vermögenswerten zum passenden Zeitpunkt zu entscheiden. Die Handelssignale werden von Experten auf Basis Marktpsychologischer, fundamentaler und technischer Analysen entwickelt und können sich auf alle gängigen handelbaren Werte beziehen. In der Regel werden vom Anbieter Einstiegskurs, Gewinnziel und Stopp passend zu Ihrer Trading-Strategie übermittelt und der entsprechende Trade direkt platziert. Dadurch können Trading-Entscheidung auf Basis von rationalen Analysen getroffen werden und emotionsgesteuertes Traden, das oftmals zu Verlusten führt, verhindert werden.

Die Arten von Handelssignalen, die es für das Daytrading gibt

Handelssignale für Daytrading können nach Form und Art der Übermittlung unterschieden werden. Je nach Anbieter erhalten Sie die Trading-Signale per E-Mail, SMS oder Messenger-Dienst. Dabei unterscheidet man folgende Formen von Handelssignalen:

  • einfaches Signal – Sie erhalten lediglich einen Hinweis, ob Sie kaufen oder verkaufen sollen. Den Trade müssen Sie dann selbst auslösen. 
  • fortgeschrittenes Signal – Hierbei platziert der Anbieter des Handelssignals den Trade für Sie. Sie erhalten eine Benachrichtigung mit Einstiegskurs, Stop Loss-Grenze und Take Profit-Kursziel.
  • Managed Account – Bei Managed Accounts werden Ihr Konto und das Anbieterkonto verbunden. Jeder Trade des Anbieters wird automatisch in Ihr Konto übertragen.

Auf diesen Märkten können Sie mit Handelssignalen Daytrading betreiben

Daytrading Handelssignale beziehen sich auf unterschiedliche Märkte. Besonders interessant sind Handelssignale, wenn Sie Daytrading mit CFDs oder Devisen betreiben. Ein guter Einstieg ist der Forex-Markt, auf dem Sie bereits mit wenig Kapital starten können. CFD- und DAX-Handelssignale sind eher für fortgeschrittene Trader geeignet.


CFD-Handelssignale

Der CFD-Handel ist besonders risikoreich. Selbst erfahrene Trader verlieren Geld bei dieser Form des Handels. Deshalb ist es hier besonders empfehlenswert, die eigene Trading-Strategie durch Handelssignale abzusichern. Dabei können sich die Handelssignale je nach gewählter Strategie auf ausgewählte oder alle verfügbaren Basiswerte beziehen.


Forex-Handelssignale

Besonders bei Minor-Währungspaaren, also bei seltener gehandelten Währungspaaren, kann Forex-Handel lukrativ sein. Das Risiko ist dementsprechend aber höher als beim Forex-Trading mit gängigen Währungspaaren wie z.B. EUR/USD. Mit Forex-Signalen können Sie erfolgreicher mit spannenden Währungspaaren handeln.

Sollte ich Handelssignale für Daytrading nutzen?

Um diese Frage zu beantworten, sollten Sie die Vor- und Nachteile von Daytrading Handelssignalen abwägen und eine Entscheidung auf Basis Ihrer Ausgangssituation und Ihrer Ziele treffen.

Vorteile von Handelssignalen für Daytrading
- rationalere Trading-Entscheidungen
- Analysen von erfahrenen Experten
- geringerer Zeitaufwand
- automatisiertes Trading
- einfacher Einstieg für Trading-Anfänger
- gutes Risikomanagement durch Limit-Order und Stop-Loss-Order

Nachteile von Handelssignalen für Daytrading
- zahlreiche unseriöse Anbieter
- zusätzliche Kosten beim Trading durch Gebühren für Handelssignale
- Gefahr, eigene Verantwortung für Entscheidungen zu vernachlässigen

Fazit: So hilfreich sind Handelssignale für Daytrading

Wenn Sie Daytrading betreiben, bieten Handelssignale zahlreiche Vorteile, um rationalere und damit erfolgreiche Trading-Entscheidungen zu treffen. Sie sollten bei der Wahl des Anbieters aber genau hinschauen und ein seriöses Angebot wählen. Zudem dürfen Sie nie vergessen, dass Sie weiterhin die Verantwortung für Ihre Trading-Entscheidungen tragen. Sie sollten daher weiterhin jede Handelsentscheidung gut durchdenken.

Kosten und Gebühren für Handelssignale Daytrading

Die Kosten für einen Handelssignal-Service variieren je nach Anbieter und Art des Services. Es existieren auch kostenlose Trading-Signale. Diese sind jedoch mit Vorsicht zu genießen. Oft ist die Art, wie die Handelssignale generiert werden, zweifelhaft oder es wird versucht, Sie in Geschäfte anderer Art zu drängen.

Daran erkennen Sie unseriöse Handelssignale für Daytrading

Der Markt von Handelssignal-Anbietern ist unübersichtlich. Für Trading-Anfänger ist oftmals nicht direkt zu erkennen, ob es sich um ein seriöses oder unseriöses Angebot handelt. Bei folgenden Anzeichen sollten Ihre Alarmglocken angehen:

  • kein Nachweis der Trefferquote – Seriöse Anbieter machen transparent, wie hoch Ihre Trefferquote ist. Diese wird niemals bei 100 Prozent liegen, eher deutlich darunter. Handelssignale mit sehr hoher Trefferquote lassen Verluste oftmals solange laufen, bis der Markt wieder in die zuvor festgelegte Richtung handelt. Hohe Trefferquoten werden können auch durch Handelssysteme entstehen, die einfach die Positionsgrößen nach negativen Trades verdoppeln und dies solange, bis ein Gewinn entstanden ist. Prüfen Sie außerdem, ob die Trades, die für die Trefferquote herangezogen werden, tatsächlich am Markt oder lediglich auf Demokonten platziert wurden.

  • unrealistische Gewinnerwartung – Unseriöse Anbieter locken mit hohen Gewinnen und verschweigen, dass es beim Trading immer auch zu Verlusten kommen kann.
    ​​​​​​​
  • festgelegte Broker – Ein seriöser Anbieter von Handelssignalen schreibt Ihnen nicht vor, bei welchem Broker Sie Ihre Trades platzieren. Unseriöse Anbieter versuchen hingegen, Sie zu gleichermaßen unseriösen und unregulierten Brokern zu drängen. Das kann beispielsweise das Ziel sein, wenn die Handelssignale selbst kostenfrei angeboten werden.

Anbieter – Wählen Sie die richtigen Handelssignale für Daytrading

Um von den Vorteilen von Handelssignalen profitieren zu können, sollten Sie einen zuverlässigen Anbieter wählen. Um seriöse Handelssignale zu erhalten, sollten Sie bei der Auswahl des Anbieters auf Folgendes achten:

  • Fundamentalanalyse – Eine umfassende Analyse und Transparenz darüber, wie die Analysen durchgeführt werden, sind gute Indikatoren für Seriosität.
  • Trefferquote – Anhand der Trefferquote können Sie feststellen, wie exakt die Handelssignale sind.
  • Demokonto oder Testoption – Ein Demokonto ist eine gute Möglichkeit, um den Service unverbindlich zu testen.
  • angepasste Trading-Strategie – Handelssignale sollten auf Ihre Trading-Strategie abgestimmt sein.

Handelssignale für Daytrading bei Terminmarktservice kaufen und erfolgreicher traden!

Wir unterstützen seit 1999 Day- und Swing-Trader sowie mittelfristige Investoren mit z.B. Hedging von Aktien-Portfolios. Unsere Expertise und Erfahrung fließen in unseren Service für Daytrading-Handelssignale ein. Abonnieren Sie unseren Service für ca. 15 Trades pro Monat und erhalten Sie täglich Handelssignale mit Einstiegskurs, Gewinnziel und Stopp per E-Mail.

Häufige Fragen zu Handelssignale Daytrading

Sind Handelssignale für Daytrading seriös?

Es gibt zahlreiche Anbieter von Handelssignalen, die nicht seriös sind. Alarmzeichen sind unrealistische Trefferquoten von über 80 Prozent und vermeintlich kostenfreie Angebote.


Für welche Märkte gibt es Handelssignale für Daytrading?

Daytrading-Handelssignale können Sie für alle gängigen Basiswerte wie Aktien, Währungen oder Rohstoffe kaufen.


Wie bekomme ich die Handelssignale für Daytrading?

Je nach Anbieter werden Daytrading-Handelssignale per E-Mail, SMS oder Messenger Dienst übermittelt.


Wie oft bekomme ich Handelssignale für Daytrading?

Das hängt vom Anbieter ab. In der Regel erhalten Sie Daytrading-Handelssignale an Handelstagen mindestens einmal täglich.


Wie hoch ist die Trefferwahrscheinlichkeit der Handelssignale für Daytrading?

Die Trefferquote variiert je nach Anbieter. Unsere Trefferquote für Daytrading-Handelssignale liegt bei 67 Prozent.


Welcher Broker ist der Richtige, um Handelssignale für Daytrading zu nutzen?

Wir empfehlen Ihnen gern einen passenden Broker für Ihre Handelsstrategie und die von Ihnen zum Handel verwendeten Derivate (CFDs, Futures, etc.). Seriöse Handelssignale für Daytrading sollten prinzipiell bei jedem Broker nutzbar sein.


Kann ich mit Handelssignalen beim Daytrading mehr Geld verdienen?

Durch Handelssignale für Daytrading können Sie Ihre Verluste reduzieren und Ihre Gewinne erhöhen, da Ihre Trading-Strategie auf rationalen statt auf emotionalen Entscheidungen aufbaut. Auch Handelssignale können Sie aber natürlich nicht vollständig vor Verlusten schützen.


Gibt es auch kostenlose Handelssignale für Daytrading?

Ja. Die Seriosität kostenfreier Daytrading-Handelssignale ist jedoch in Zweifel zu ziehen. Oftmals versuchen diese Anbieter, mit kostenlosen Handelssignalen Kunden für andere Geschäfte anzulocken. Kostenlose Handelssignale können Sie auch über Social Trading mit anderen Anlegern erhalten. Die Empfehlungen sind jedoch mit großer Vorsicht zu genießen.


Welche Risiken haben Handelssignale für Daytrading?

Mit einem seriösen Anbieter reduzieren Sie Ihr Risiko beim Daytrading, da Sie Trading-Entscheidungen analytischer treffen können. Verluste sind jedoch auch dann nicht ausgeschlossen.

Live Trade Positionen

Live Trade Positionen

  • Heutige Trades
  • Markteinstiege
  • Aktuelle LIVE Positionen
  • Für DAX, EUR/USD & GOLD

Heutige Positionen abrufen

Wir verwenden Cookies.

Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Akzeptieren
Verarbeitung Ihrer Daten im Detail
Einstellungen
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit unsere Webseite technisch funktioniert. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite sowie zur Leistungsmessung ein. Durch Klicken auf „OK“ stimmst Du dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ kannst Du eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung
< Zurück

Cookie-Einstellungen

Neben unbedingt erforderlichen Cookies für die Gewährleistung von Website-Funktionen und Cookies zur statistischen Analyse zwecks Auswertungen des Nutzungsverhaltens unserer BesucherInnen, würden wir außerdem gerne folgende Cookies nutzen:
Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO). Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen speichern
Akzeptieren
Die Cookies werden automatisch akzeptiert in: 20 Sekunde(n)