03/04
2013

03.04.2013 - 9.24 Uhr Dax Trading Signale, EURUSD 1,2865$ Short

Warum stiegen die Indizes gestern Nachmittag weiter? Besser als erwartete US-Industrieaufträge, die um 16.00 Uhr veröffentlicht wurden, verliehen den europäischen und amerikanischen Aktienindizes weiteres Potential nach oben. Neben dem jüngsten Anstieg der amerikanischen Industrie um 3% wurde auch das Vormonatsergebnis positiv revidiert. Somit verzeichnete der Dax den stärksten Anstieg aller Zeiten zu Beginn eines Quartals.  

Dax Handelssignale, Trading Strategie, Index Handelssignal Ausblick: Dax-Handelssignale werden heute an 7900 und am gestrigen Tageshoch von 7962,50 indiziert (Dax-Future-Juni; Dax-CFD´s -10 Punkte). Die Charttechnik für den deutschen Leitindex weist Unterstützung an 7900 auf. Mit einem weiteren Anstieg ist mit Überschreiten des gestrigen Hochs zu rechnen.

Was wird heute Einfluss auf den Aktienhandel im German 30 nehmen? Am frühen heutigen Nachmittag wird der US-ADP Arbeismarktbericht, der Vorläufer der US-Arbeitsmarktzahlen am Freitag, erneut positiv ausfallen. Wichtiger nach amerikanischem Handelsstart ist der ISM-Serviceindex. Da Aktivitäten im Dienstleistungsbereich der USA weniger volatil sind, sollte das Ergebnis nur leicht unter dem des Vormonats liegen, was den Aktienhandel weiter beflügeln kann.  

Dax Trading Signale, Aktienindex Handelssignale, Tagesrückblick German 30: Nach schwächerer gestriger Eröffnung fand Dax zügig das Tagestief an 7793,50, überwand nach XETRA Start um 9.00 Uhr den Schlusskurs vom vergangenen Donnertag (7840,50) und bildete das Vormittagshoch an 7871 aus. Nach kurzer Konsolidierung des Kurszuwachses, wurde um die Mittagszeit das Tageshoch bis auf 7920 erweitert. Nach US Handelsstart setzte der Index nur wenig bis auf 7889 zurück und stellte dann das Tageshoch an 7962,50, womit das im gestrigen Nachmittagsupdate angepasste Tageskursziel (7975) nahezu erreicht wurde. Handelsschluss stand um 22.00 Uhr an 7929.

EUR USD Handelssignale, Euro vs US-Dollar Trading Strategy, FX Tagesanalyse, Ausblick Devisenhandel: Handelssignale für EURUSD bleiben wie gestern weiter auf der Short Seite. Der charttechnische Währungswiderstand an 1,2845$ muss zunächst überschritten werden, um den aktuellen Abwärtstrend im Euro Forex Währungspaar zu unterbrechen. Charttechnischer FX support für die Währung steht heute an 1,2790$ und 1,2750$. Finden Preisbildungen unter diesem Euro-Kurs statt, ist mit einer weiteren Abwärtswelle zu rechnen.  

Forex Trading Analysen, EUR/USD Signale im Trading, FX Handelsstrategie – Short 1,2865$, Rückblick: EUR-USD bewegte sich nach europäisch dominiertem gestrigem Handelsbeginn kurzfristig auf die Oberseite in Richtung Nachthoch (1,2876$) und erreichte die gestern Morgen an 1,2865$ empfohlenen Short Limits. Während des Vormittagshandels entstand ein Tief an 1,2823$, womit die Shorts +42 Pips im Gewinn lagen. Nach US-Handelsstart erholte sich das Forex Währungspaar leicht bis 1,2845$, um während des heutigen Handels in Fernost erneut abzugeben, bis heute Morgen um 9.00 Uhr bis auf 1,2789$. Die erste Gewinnmitnahme aus den gestern an 1,2865$ limitierten Short Positionen wurde heute Morgen an 1,2795$ empfohlen.

Wir verwenden Cookies.

Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Akzeptieren
Verarbeitung Ihrer Daten im Detail
Einstellungen
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit unsere Webseite technisch funktioniert. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite sowie zur Leistungsmessung ein. Durch Klicken auf „OK“ stimmst Du dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ kannst Du eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung
< Zurück

Cookie-Einstellungen

Neben unbedingt erforderlichen Cookies für die Gewährleistung von Website-Funktionen und Cookies zur statistischen Analyse zwecks Auswertungen des Nutzungsverhaltens unserer BesucherInnen, würden wir außerdem gerne folgende Cookies nutzen:
Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO). Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen speichern
Akzeptieren
Die Cookies werden automatisch akzeptiert in: 20 Sekunde(n)