Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

04.06.2012 - 9.32 Uhr Dax weiterer Druck, EUR/USD mehr stabil

Am Wochenende berichtete die Zeitung „Die Welt“, das das Ziel der europäischen Institutionen sei, die EU tiefgründig zu erneuern, um Stabilität zu schaffen. Eine Fiskal-, Banken- und politische Union sowie Strukturreformen seien die Ziele. Thema werden diese Thematiken auf dem EU-Gipfel Ende Juni werden.

Dax eröffnete heute leichter (CFD Handel -2 Punkte abzüglich vom Eröffnungskurs des Dax Futures) bei 5980. Erster Widerstand steht nun an 6005 und 6039. Long Trading Signale entstehen über 6071 und 6110. Unter weiteren Druck gerät der Dax mit Unterschreiten von 5968 und 5932. Hierunter werden Short Trading Signale bis 5900 und 5865 ausgelöst.

Die US neu geschaffenen Stellen außerhalb der Landwirtschaft (NFP´s) (1) wurden am Freitag stark unter Erwartung liegend mit +69.000 nach deutlich auf +77.000-r von zunächst +115.000 herunter revidierten Zahlen aus dem Vormonat veröffentlicht. Die US Kerninflation (PCE) (2), ein Inflationsmaß der US Notenbank, stieg nur um +0,1% an. Der US ISM Index (3) ging nahezu wie prognostiziert auf 53,5 nach 54,8 im April zurück. Die US Bausausgaben (4) stiegen um +0,3% nach von +0,1% auf +0,3%+r aufwärts revidierten Zahlen aus dem Vormonat.  Die Konjunkturzahlen waren alles in allem o.k., NFP´s Ausreißer nach unten. Heute erwarten wir um 16.00 Uhr die US Industrieaufträge (5) nahezu unverändert nach -1,5% im Vormonat.            

Bei EUR/USD setzte im Gegensatz zu den Aktienmärkten am Freitag eine Stabilisierung bzw. ein rebound ein. Mit Veröffentlichung enttäuschender US Arbeitsmarktzahlen (NFP´s) bildete EUR/USD am letzten Handelstag der vergangenen Woche das Tagestief an 1,2287$ aus, von wo sich Verkauf Trading Signale bis zum Tageshoch an 1,2455$ entwickelten. Die morgens empfohlenen Short Limits an 1,2440$ kamen in den Markt. Bis XETRA Schluss um 17.30 Uhr MESZ liefen die Positionen gut +80 Pips in den Gewinn.

Nach gestriger Handelseröffnung in Fernost stabilisierten sich die Preise über 1,2400$. Widerstand steht nun an 1,2440$ gefolgt von 1,2465$. Wird dieser Preis überschritten entsteht weiteres leichtes Potential bis 1,2500$ und 1,2545$. Unterstützung liegt heute an 1,2370$ gefolgt von 1,2340$. Fällt der EUR/USD Kurs hierunter, entstehen aktuelle Short Trading Signale mit Kursziel 1,2305$ und 1,2280$.

(1) Quelle: http://stats.bls.gov/news.release/empsit.toc.htm
(2) Quelle: http://www.bea.gov/newsreleases/national/pi/pinewsrelease.htm
(3) Quelle: http://www.ism.ws/ISMReport/index.cfm
(4) Quelle: http://www.census.gov/construction/c30/c30index.html

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).