Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

05.09.2012 - 9.05 Uhr ISM Index <50, US Bau -1%, Kursziele Märkte

Enttäuschend präsentierten sich gestern die US-Zahlen. Der wichtigste Frühindikator, der ISM-Index (1) für das verarbeitende Gewerbe, verringerte sich ein weiteres Mal, stagnierte damit unter dem Schwellenwert von 50. Noch deutlich negativer fielen die Zahlen im Bausektor aus. Die US-Bauausgaben (2) gingen um -0,9% nach +0,4% im Vormonat zurück.

Damit wurden die Erwartungen gegenüber beiden Konjunkturzahlen weit verfehlt. Dax 30 verringerte sich nach noch stabilem Handel während des gestrigen Vormittags weiter im Wert, schaffte es nicht den Schlüsselwiderstand an 7020 zu überwinden. Das Kursziel von 7120 in dadurch in weitere Ferne gerückt.

Nicht erfüllte Erwartungen! Auch morgen könnte diese These wieder eine Rolle spielen. Äußert sich EZB-Präsident Mario Draghi nicht deutlich in Form eines Termins und der Menge der zu kaufenden EU-Staatsanleihen, dürfte sich die Talfahrt der Aktienmärkte noch etwas fortsetzen. Aufgefangen würde dieses Szenario, indem Draghi den europäischen Leitzins ein weiteres Mal von 0,75% auf 0,50% senkt. Die Erwartungen gegenüber der Geldpolitischen Lockerung sind zwar vorhanden, allerdings mit Einschränkungen.

Dax 30 im Septemberkontrakt erreichte nach gestriger festerer Eröffnung zügig das Tageshoch an 7019 und bildete ein Tief nach XETRA Start um 9 Uhr MESZ an 6984 aus. Anschließend gingen die Notierungen nicht mehr höher als 7016, worauf der deutsche Leitindex bis US Handelsstart schon auf 6968 zurück lief. Nach Veröffentlichung negativer 16 Uhr US-Zahlen rutschten die Notierungen weiter bis auf das Tagestief an 6919,50 nach unten ab. Handelsschluss stand um 22 Uhr wieder etwas fester an 6953,50.

Charttechnischer Widerstand steht nun an 6968 und 6990. Preisbildungen darüber bringen den Markt bis zum aktuellen Schlüsselwiderstand an 7020 und 7050. Unterstützungen in der Dax Charttechnik liegen heute an 6920 und 6901. Weiter befindet sich technischer support an 6870 und 6815.

EUR/USD kam am gestrigen Morgen nicht höher als 1,2626$ (Nachthoch), drehte von diesem Niveau nach europäisch dominierten Handelsstart zunächst leicht nach unten. Nachdem der 1,2600$-er Bereich unterschritten wurde, steuert das Forex Währungspaar das Sonntagstief an 1,2552$ an. Nach Veröffentlichung negativer 16 Uhr US-Zahlen bewegte sich die Cross bis auf 5 Pips an den empfohlenen Short Preis (1,2602$) und ging anschließend bis auf 1,2560$ zurück. Während des heutigen Handels in Fernost wurde dieser Preis nicht gehalten, was bis aktuell (8.52 Uhr MESZ - 1,2529$) weitere Abschläge bis 1,2515$ auslöste.

Charttechnischer Widerstand für die Forex Handelssignale aus der Chartanalyse für EURUSD steht nun an 1,2555$ gefolgt von 1,2591$. Wird dieser Preis überschritten entsteht weiteres leichtes Potential bis 1,2625$ und 1,2680$.
Technische Unterstützung befindet sich heute an 1,2511$ gefolgt von 1,2485$. Preise hierunter bringen leichten Druck bis zunächst 1,2460$ und 1,2410$.

(1) Quelle: http://www.ism.ws/ISMReport/index.cfm
(2) Quelle: http://www.census.gov/construction/c30/c30index.html

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).