Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

06.12.2011 - 10.23 Uhr Aktien und Devisen -> EZB im Fokus

Die Konsensschätzungen gegenüber einer weiteren Zinssenkung der europäischen Zentralbank (EZB) liegen bei einer Senkung des Hauptrefinanzierungssatz auf 1,00% von den aktuellen 1,25%. Die Aussagen des neuen Präsidenten Mario Draghi deuten ebenfalls auf diese Maßnahme hin. Die Liquiditätsversorgung der Banken wird vermutlich ähnlich wie mit der konstatierten Aktion weltweiter Notenbanken in der vergangenen Woche erneut ein Thema werden. Fraglich ist, ob es eine Ankündigung weiterer Staatsanleihenkäufe geben wird. Wahrscheinlicher ist eine Erweiterung der möglichen Repo-Sicherheiten, die Banken für die Kreditvergabe bereitstellen müssen.

Schon im November hatte die EZB den europäischen Leitzins auf 1,25% gesenkt. Begründet wurde dieser Schritt vom Präsidenten Draghi mit abnehmendem Druck auf Preise und Löhne, wodurch die Inflationsrate ab drittem Quartal 2012 unter 2% liegen werde. Die Verbraucherpreise allerdings sind anhand bisheriger Daten nicht zurück gegangen, liegen aktuell bei ca. 3% für 2011. Nur das Geldmengenwachstum und die Erzeugerpreise sind leicht rückläufig.

Die Wachstumsrate (EU BIP) wird heute um 11.00 Uhr veröffentlicht, was in die Entscheidung der EZB am Donnerstag einfließen wird. Auffällig ist, dass erstmals seit Juli 2009 vier EU Schwergewichtsländer eine rückläufige Wirtschaftsleistung ausweisen.
 
Der EZB Präsident Draghi hatte schon bei der Pressekonferenz im November deutlich gemacht, dass eine deutliche Senkung der bisherigen Wachstumsprojektionen zu erwarten sei. Zitat Draghi: "Wie Sie wissen, wird die EZB-Geldpolitik ständig vom Ziel der Aufrechterhaltung mittelfristiger Preisstabilität im Euroraum geleitet. Und wenn ich das sage, meine ich Preisstabilität in jeglicher Richtung."

Sowohl Aktien-, Anleihe- und Devisenmärkte wie z.B. EUR/USD werden sich schon ab heute auf die EZB Pressekonferenz am Donnerstag ab 14.30 Uhr einstellen.    

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).