Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

08.02.2013 - 9.14 Uhr EZB Ausblick -> EURUSD Handelssignale und Dax

Heutige Dax Handelssignale, Tradingsignale und Handelsstrategie: Erste Dax Signale indiziert unser Handelssystem nach etwas festerer heutiger Handelseröffnung an 7617 (Dax-Future-März, Dax-CFD´s -2 Punkte) am Preis von 7632. Preisbildungen darüber stoßen auf charttechnischen Widerstand an 7650 und 7674. Auf der Unterseite zeigt die Dax Index Chartanalyse Unterstützung an 7595. Darunter ergeben sich prozyklische Handelssignale mit Kursziel an 7485.

Rückblick Dax Signale, Trading Handelssystem: Der Dax bildete gestern nach Handelseröffnung ein Tief an 7566 aus und vollzog sukzessiven einen Anstieg bis auf 7621, dem zweiten gestern ausgewiesenen Widerstand (7623). Nach zunächst Toppbildung an dieser Marke um die Mittagszeit setzte der deutsche Leitindex seinen Anstieg nach Beginn der EZB-Pressekonferenz um 14.30 Uhr fort, erreichte am Nachmittag das Tageshoch an 7662,50. Nach US Handelsstart setzte eine unerwartet starke Abwärtsbewegung ein, die das Tagestief an 7565 zur Folge hatte. Nach leichter Aufwärtsgegenbewegung stand Handelsschluss um 22.00 Uhr an 7607.

Rückblick Notenbankentscheidungen, Ausblick für die Eurozone: Die BoE die EZB beließen gestern die Leitzinsen unverändert, erstere bei 0,50%, letztere bei 0,75%. Einzelheiten aus der EZB-Pressekonferenz zum Zinsentscheid: Inflationserwartung unter 2%; Wachstum Geldmenge weiterhin schwach; schwache Konjunktur noch anhaltend, Besserung im Laufe des Jahres 2013; Rückzahlung Tender von Banken zeigt Zuversicht in den Finanzmarkt; Aufwertung des Euro nahe Langfristdurchschnitt; Wechselkurs spielt keine Rolle bei Geldpolitik; negative Zinsen bleiben Möglichkeit; Zinsentscheid einstimmig

Heutige EURUSD Handelsstrategie, Euro FX Trading Handelssignale: Erste EUR-USD Signale indiziert unser Handelssystem nach Halten des gestern an 1,3369$ ausgebildeten Tagstiefs an 1,3455$. Preisbildungen darüber stoßen auf charttechnischen Widerstand an 1,3490$ und 1,3560$. Auf der Unterseite zeigt die EUR USD Währungspaar Chartanalyse Unterstützung an 1,3365$. Darunter ergeben sich prozyklische Handelssignale mit Kursziel an 1,3345$.

Rückblick EUR/USD Signale, Trading Handelssystem: Der Euro gegenüber US Dollar erholte sich gestern nach europäisch dominierten Handelsbeginn von der 1,3500$-er Marke, erreichte zügig den 1,3565$-er Widerstandbereich. Nachdem das Tageshoch 1,3576$ ausgebildet war, verlief der Handel lange seitwärts. Nach Start der EZB-Pressekonferenz setzte EUR/USD wieder deutlich auf die Unterseite zurück, fand das Tagestief an 1,3369$, worauf bis 22.00 Uhr eine leichte Aufwärtsgegenbewegung bis 1,3415$ einsetzte. Während des Handels in Fernost dominierte Seitwärtshandel um dem gestrigen Tief (1,3369$).
 
Interpretation Dax und EUR/USD Tagesbewegungen versus Aussagen Draghi´s: Der Weg für weitere Zinssenkungen in der Eurozone könnte geöffnet sein, sofern sich das Währungspaar Euro gegenüber US Dollar weiter festigt, da die Inflation weiter rückläufig sein würde. Dies könnte den Euro Wechselkurs gestern gedrückt haben. Für die Aktienmärkte sind Zinssenkungen eher der Auslöser für steigenden Preis. Der Dax kam gestern ebenfalls zurück. In der Summe verhielten sich German 30 und Euro eher charttechnisch bedingt. Eine mögliche Zinssenkung von 0,75% auf 0,50% ist als zweitrangig zu betrachten.

Heute stehen keine den Index- und Forex Handel stark beeinflussende Zahlen auf der Agenda. Nur auf die US-Handelsbilanz um 14.30 Uhr sollte geschaut werden.

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).