04/09
2013

08.02.2013 - 9.14 Uhr EZB Ausblick -> EURUSD Handelssignale und Dax

Heutige Dax Handelssignale, Tradingsignale und Handelsstrategie: Erste Dax Signale indiziert unser Handelssystem nach etwas festerer heutiger Handelseröffnung an 7617 (Dax-Future-März, Dax-CFD´s -2 Punkte) am Preis von 7632. Preisbildungen darüber stoßen auf charttechnischen Widerstand an 7650 und 7674. Auf der Unterseite zeigt die Dax Index Chartanalyse Unterstützung an 7595. Darunter ergeben sich prozyklische Handelssignale mit Kursziel an 7485.

Rückblick Dax Signale, Trading Handelssystem: Der Dax bildete gestern nach Handelseröffnung ein Tief an 7566 aus und vollzog sukzessiven einen Anstieg bis auf 7621, dem zweiten gestern ausgewiesenen Widerstand (7623). Nach zunächst Toppbildung an dieser Marke um die Mittagszeit setzte der deutsche Leitindex seinen Anstieg nach Beginn der EZB-Pressekonferenz um 14.30 Uhr fort, erreichte am Nachmittag das Tageshoch an 7662,50. Nach US Handelsstart setzte eine unerwartet starke Abwärtsbewegung ein, die das Tagestief an 7565 zur Folge hatte. Nach leichter Aufwärtsgegenbewegung stand Handelsschluss um 22.00 Uhr an 7607.

Rückblick Notenbankentscheidungen, Ausblick für die Eurozone: Die BoE die EZB beließen gestern die Leitzinsen unverändert, erstere bei 0,50%, letztere bei 0,75%. Einzelheiten aus der EZB-Pressekonferenz zum Zinsentscheid: Inflationserwartung unter 2%; Wachstum Geldmenge weiterhin schwach; schwache Konjunktur noch anhaltend, Besserung im Laufe des Jahres 2013; Rückzahlung Tender von Banken zeigt Zuversicht in den Finanzmarkt; Aufwertung des Euro nahe Langfristdurchschnitt; Wechselkurs spielt keine Rolle bei Geldpolitik; negative Zinsen bleiben Möglichkeit; Zinsentscheid einstimmig

Heutige EURUSD Handelsstrategie, Euro FX Trading Handelssignale: Erste EUR-USD Signale indiziert unser Handelssystem nach Halten des gestern an 1,3369$ ausgebildeten Tagstiefs an 1,3455$. Preisbildungen darüber stoßen auf charttechnischen Widerstand an 1,3490$ und 1,3560$. Auf der Unterseite zeigt die EUR USD Währungspaar Chartanalyse Unterstützung an 1,3365$. Darunter ergeben sich prozyklische Handelssignale mit Kursziel an 1,3345$.

Rückblick EUR/USD Signale, Trading Handelssystem: Der Euro gegenüber US Dollar erholte sich gestern nach europäisch dominierten Handelsbeginn von der 1,3500$-er Marke, erreichte zügig den 1,3565$-er Widerstandbereich. Nachdem das Tageshoch 1,3576$ ausgebildet war, verlief der Handel lange seitwärts. Nach Start der EZB-Pressekonferenz setzte EUR/USD wieder deutlich auf die Unterseite zurück, fand das Tagestief an 1,3369$, worauf bis 22.00 Uhr eine leichte Aufwärtsgegenbewegung bis 1,3415$ einsetzte. Während des Handels in Fernost dominierte Seitwärtshandel um dem gestrigen Tief (1,3369$).
 
Interpretation Dax und EUR/USD Tagesbewegungen versus Aussagen Draghi´s: Der Weg für weitere Zinssenkungen in der Eurozone könnte geöffnet sein, sofern sich das Währungspaar Euro gegenüber US Dollar weiter festigt, da die Inflation weiter rückläufig sein würde. Dies könnte den Euro Wechselkurs gestern gedrückt haben. Für die Aktienmärkte sind Zinssenkungen eher der Auslöser für steigenden Preis. Der Dax kam gestern ebenfalls zurück. In der Summe verhielten sich German 30 und Euro eher charttechnisch bedingt. Eine mögliche Zinssenkung von 0,75% auf 0,50% ist als zweitrangig zu betrachten.

Heute stehen keine den Index- und Forex Handel stark beeinflussende Zahlen auf der Agenda. Nur auf die US-Handelsbilanz um 14.30 Uhr sollte geschaut werden.

Wir verwenden Cookies.

Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Akzeptieren
Verarbeitung Ihrer Daten im Detail
Einstellungen
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit unsere Webseite technisch funktioniert. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite sowie zur Leistungsmessung ein. Durch Klicken auf „OK“ stimmst Du dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ kannst Du eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung
< Zurück

Cookie-Einstellungen

Neben unbedingt erforderlichen Cookies für die Gewährleistung von Website-Funktionen und Cookies zur statistischen Analyse zwecks Auswertungen des Nutzungsverhaltens unserer BesucherInnen, würden wir außerdem gerne folgende Cookies nutzen:
Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO). Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen speichern
Akzeptieren
Die Cookies werden automatisch akzeptiert in: 20 Sekunde(n)