Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

13.01.2012 - 9.20 Uhr EUR/USD Trading Long 1,2845$ Kursziel 1,2985$

EUR/USD Trading - Der Vortag:

EUR/USD bewegte sich gestern bis 10.30 Uhr noch in relativ ruhigen Bahnen unter der 1,2734$. Nachdem diese Marke überschritten wurde setzten schon Käufe bis zur Mittagszeit an 1,2776$ ein.

Nach nur einem kurzfristigen Rücksetzer mit negativen US 14.30 Uhr Zahlen dynamisierte sich die Kaufnachfrage nach der Einheitswährung, was bis 16.00 Uhr in das Tageshoch an 1,2838$ mündete, knapp vor dem im Nachmittagsupdate beschriebenen Ziel (1,2855$) auf der Oberseite. Nach unten fanden die Notierungen schon Halt an 1,2789. Während des Handels in Fernost stabilisierte sich die Cross weiter.


EUR_USD Charttechnik / Markttechnik:

Charttechnischer Widerstand steht nun an 1,2895$ gefolgt von 1,2950$. Wird dieser Preis überschritten entsteht weiteres leichtes Potential bis 1,2987$ und 1,3020$.
Unterstützung aus der Chartanalyse steht heute an 1,2840$ gefolgt von 1,2795$. Preise hierunter bringen leichten Druck bis zunächst 1,2760$ und 1,2720$.

Euro Dollar beeinflussende Konjunkturzahlen / Wirtschaftsdaten:

Die US Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe sind gestern auf 399.000 nach 375.000-r schlechter als erwartet veröffentlicht worden. Die US Einzelhandelsumsätze sind in der Kernrate (ohne Autos) um -0,2% (erwartet +0,3%) nach +0,3%+r im Vormonat zurück gegangen, damit enttäuschend. Die US Lagerbestände stiegen um +0,3% nach +0,8% im Vormonat.

Die EZB beließ den Leitzins bei 1,00% und gab kein Zeichen einer Senkung im Februar. Die Details der EZB-Pressekonferenz – Aussagen vom Präsidenten der Zentralbank Mario Draghi:

Inflation wird noch Monate über 2% verharren, sinkt voraussichtlich ab Q3 2012; Finanzmarktspannungen dämpfen weiter die Realwirtschaft, daher ist der Ausblick unsicher, verknüpft mit substanziellen Abwärtsrisiken; der Kosten-, Lohn- und Preisdruck könnte auf niedrigem Niveau verharren, womit die Preisstabilität mittelfristig gewährleistet ist; Dreijahrestender unterstützt Banken, dieses Geld zirkuliert; Inflationsrückgang wegen niedrigeren Energiepreisen; Kreditvergabe ist bisher nicht behindert; einstimmige Zinsentscheidung; Zinsen sind über alle Laufzeiten rückläufig; Interbankenmarkt noch nicht wieder voll funktionstüchtig.  Quelle: Dow Jones Newswires

Heute wird um 16.00 Uhr das US Verbrauchervertrauen fester mit 71,2 nach 69,9 erwartet.

Quelle: Dow Jones Newswires

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).