Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

15.06.2012 - 9.26 Uhr Dax und EUR/USD stabil -> Tagesprognose

Politische Union, europäische Zusammenarbeit von Banken, Euro-Bonds, Tilgungsfonds etc. Schlagwörter in den täglichen news feeds. Warum nicht einfach: weniger Ausgaben und mehr Schuldentilgung? Damit wird eine Prognose konkreter Trading Signale für Dax und EUR/USD schwer zu prognostizieren.

Schon gut sichtbar ist ein deutlicher Renditeanstieg bei 10-jährigen Bundesanleihen. Noch Anfang Juni notierte der Bund Future September bei knapp 146,00, damit 1,20% für 10-jährigen Anleihen. Bis heute sind die Renditen auf gut 1,60% angestiegen. Zusätzlich hat sich charttechnisch ein Abwärtstrend (steigende Zinsen) beim Bund Future mit Widerstand an 143,00 gebildet. Sind dies Vorboten einer Einführung von Euro-Bonds? Trading Signale auf der Short Seite würden das Szenario bestätigen.  

Auch der Dax stabilisierte sich gestern weiter. Wie schon in unserer Morgenanalyse angesprochen, wurden beim Dax Kurse knapp unter der 6100-er Marke immer wieder zu Käufen genutzt, Trading Signale auf der Long Seite von uns veröffentlicht. Auch nach US Handelsstart stabilisierte sich der deutsche Leitindex immer wieder an dieser Marke und zog bis Handelsschluss um 22.00 Uhr MESZ deutlich bis knapp vor die 6200-er Marke an, wo der heutige Handel auch nahezu fortgesetzt wird. Sind hier schon die weltweiten Zentralbanken am Werk?

Charttechnisch sieht die Lage sowohl beim Dax als auch beim EUR/USD gar nicht schlecht aus. Dax Widerstand steht aktuell (9.00 Uhr MESZ) an 6180 und 6220. Preisbildungen darüber lösen erneut Long Trading Signale bis 6261 und 6300 aus. Unterstützungen aus der Dax Chartanalyse liegen heute an 6138 und 6107. Weiter liegt Support an 6080 und 6045.

Hält die Marke von 6100 kann auf der Oberseite 6261 erreicht werden. Dort befindet sich der kurzfristige Abwärtstrend, der schon drei Mal getestet wurde. Beim vieren Anlauf liegen Trading Signale zum Überschreiten des Trends bei 85%. Das griechische Wahlvolk wird Sonntag über den weiteren Verlauf des deutschen Leitindex entscheiden.  
 
EUR/USD stabilisiert sich weiter. Schon gestern wurden Kurse über 1,2600$ gestellt, was sich nach heutiger europäisch dominierter Handelseröffnung fortsetzt. Widerstand für EUR/USD steht nun an 1,2660$ gefolgt von 1,2695$. Wird dieser Preis überschritten eröffnete sich weiteres Potential für Long Trading Signale bis 1,2720$ und 1,2745$. Unterstützung für das Forex Währungspaar steht heute an 1,2605$ gefolgt von 1,2585$. Preise hierunter bringen leichten Druck bis zunächst 1,2545$ und 1,2500$.

Sowohl Dax und EUR/USD sind in unserer heutigen Aktienmarkt- und Forex Strategie auf steigende Preise eingestellt. Aktuelle Trading Signale im Update folgen heute Nachmittag.

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).