03/04
2014

15.11.2012 -10.04 Uhr FOMC-minutes, Forex und Index Short, Ausblick

Der Dax erreichte gestern nach Handelseröffnung zügig das Tageshoch an 7185 bevor Rücksetzer beim Preis einsetzten. Nach US Handelsstart fand der deutsche Leitindex zunächst ein Tief an 7126, worauf nach Unterschreiten dieses Preises eine weitere Abwärtswelle einsetzte, noch deutlicher nach Veröffentlichung des US-Notenbankprotokolls (FOMC-Minutes). Handelsschluss stand um 22 Uhr an 7037.

Details zur letzten US-Notenbank Entscheidung, FOMC-Minutes:
 
- Notenbanker geteilter Meinung zu weiterem Aufkauf von Hypothekenpapieren "Quantitative Easing 3", da zeitlich unbegrenzt
- ebenso uneinig über "Operation Twist" zum Aufkauf von Staatsanleihen, die im Dezember auslaufen sollte
- einige Währungshüter verlangen Zeitziele
- US-Arbeitsmarkt zeigt keine substanzielle Erholung trotz „nur 8%“ Arbeitslosenquote
- keine Fortschritte bei Kommunikationsstrategie zur nächsten Zinsänderung, Mitte 2015 bisher geplant

EUR/USD bewegte sich gestern Vormittag bis auf 1,2714$ zurück und fillte zuvor die an 1,2718$ empfohlenen Long Positionen. Bis US Handelsstart lag die Position in der Spitze knapp +40 Pips im Gewinn. Nach US Handelseröffnung stagnierte die Preisbewegung insgesamt, des Longs wurden per Nachmittagsupdate Einstand gesichert. Mit Veröffentlichung des Fed Protokolls (FOMC-minutes) wurde das Tageshoch an 1,2777$ gestellt, damit knapp vor dem ersten take profit (1,2785$). Im Anschluss bewegten sich die Notierungen bis US Handelschluss wieder auf die Unterseite. Während des Handels in Fernost wurde ein Tief an 1,2716$ ausgebildet, was die Positionen kostenneutral aus dem Markt nahm. Bis heute 10 Uhr erholte sich der Preis des Forex Währungspaares EURUSD bis auf 1,2756$.

Für heute stehen beim Dax und EUR/USD während des Vormittagshandels zunächst leichte Aufwärtskorrekturen an. Um den Abwärtsmodus, wie am Montag an diese Stelle beschrieben, wieder in Long Trading Signale für den Forex- und Index Handel umzukehren, sind beim Dax 30 Preise über 7120 notwendig. Der Euro gegenüber US Dollar muss den charttechischen Forex Widerstand an 1,2785$ signifikant überschreiten.

Wir verwenden Cookies.

Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Akzeptieren
Verarbeitung Ihrer Daten im Detail
Einstellungen
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit unsere Webseite technisch funktioniert. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite sowie zur Leistungsmessung ein. Durch Klicken auf „OK“ stimmst Du dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ kannst Du eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung
< Zurück

Cookie-Einstellungen

Neben unbedingt erforderlichen Cookies für die Gewährleistung von Website-Funktionen und Cookies zur statistischen Analyse zwecks Auswertungen des Nutzungsverhaltens unserer BesucherInnen, würden wir außerdem gerne folgende Cookies nutzen:
Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO). Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen speichern
Akzeptieren
Die Cookies werden automatisch akzeptiert in: 20 Sekunde(n)