Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

15.11.2012 -10.04 Uhr FOMC-minutes, Forex und Index Short, Ausblick

Der Dax erreichte gestern nach Handelseröffnung zügig das Tageshoch an 7185 bevor Rücksetzer beim Preis einsetzten. Nach US Handelsstart fand der deutsche Leitindex zunächst ein Tief an 7126, worauf nach Unterschreiten dieses Preises eine weitere Abwärtswelle einsetzte, noch deutlicher nach Veröffentlichung des US-Notenbankprotokolls (FOMC-Minutes). Handelsschluss stand um 22 Uhr an 7037.

Details zur letzten US-Notenbank Entscheidung, FOMC-Minutes:
 
- Notenbanker geteilter Meinung zu weiterem Aufkauf von Hypothekenpapieren "Quantitative Easing 3", da zeitlich unbegrenzt
- ebenso uneinig über "Operation Twist" zum Aufkauf von Staatsanleihen, die im Dezember auslaufen sollte
- einige Währungshüter verlangen Zeitziele
- US-Arbeitsmarkt zeigt keine substanzielle Erholung trotz „nur 8%“ Arbeitslosenquote
- keine Fortschritte bei Kommunikationsstrategie zur nächsten Zinsänderung, Mitte 2015 bisher geplant

EUR/USD bewegte sich gestern Vormittag bis auf 1,2714$ zurück und fillte zuvor die an 1,2718$ empfohlenen Long Positionen. Bis US Handelsstart lag die Position in der Spitze knapp +40 Pips im Gewinn. Nach US Handelseröffnung stagnierte die Preisbewegung insgesamt, des Longs wurden per Nachmittagsupdate Einstand gesichert. Mit Veröffentlichung des Fed Protokolls (FOMC-minutes) wurde das Tageshoch an 1,2777$ gestellt, damit knapp vor dem ersten take profit (1,2785$). Im Anschluss bewegten sich die Notierungen bis US Handelschluss wieder auf die Unterseite. Während des Handels in Fernost wurde ein Tief an 1,2716$ ausgebildet, was die Positionen kostenneutral aus dem Markt nahm. Bis heute 10 Uhr erholte sich der Preis des Forex Währungspaares EURUSD bis auf 1,2756$.

Für heute stehen beim Dax und EUR/USD während des Vormittagshandels zunächst leichte Aufwärtskorrekturen an. Um den Abwärtsmodus, wie am Montag an diese Stelle beschrieben, wieder in Long Trading Signale für den Forex- und Index Handel umzukehren, sind beim Dax 30 Preise über 7120 notwendig. Der Euro gegenüber US Dollar muss den charttechischen Forex Widerstand an 1,2785$ signifikant überschreiten.

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).