Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

16.08.2012 - 9.20 Uhr EZB Kritik, Dax Trading, EUR/USD Strategies

Gestern kam neue Kritik von Politikern der CDU und FDP gegenüber der EZB auf. Laut Handelsblatt Online sollte die Europäische Zentralbank (EZB) von Grund auf reformiert werden. "Notwendig ist eine Neujustierung der Stimmgewichte in allen Entscheidungsgremien der EZB nach den Haftungsanteilen", sagte der CDU-Abgeordnete und Haushaltsexperte Klaus-Peter Willsch. Deutschland sollte dabei als Hauptgläubiger ein Vetorecht eingeräumt bekommen, so Willsch.

An den Aktienmärkten setzte sich auch gestern die ausgeprägte Seitwärtsbewegung fort. Dax 30 September handelte am Dienstag in einer relativ engen Range zwischen 6997 auf der Oberseite und 6939 als Tagestief. Auch am gestrigen Tag setzte sich der Handel ähnlich, aber ca. 0,5% tiefer fort. Tageshoch stand an 6975, das Tagestief an 6907,50, der favorisierten Long Region (6915) vom Dienstag. Handelsschluss stand gestern um 22 Uhr MESZ an 6945.

Euro gegenüber US Dollar kam etwas mehr als die europäischen Indizes unter Druck. Vom Tagestief am Dienstag an 1,2315$ erreichte EUR/USD Mittwochnacht nur noch knapp 1,2350$ auf der Oberseite. Mit gestrigem europäisch dominierten Handelsbeginn unterschritt die Cross das Dienstagstief bis auf 1,2263$ . Ähnlich Situation während des heutigen Handels in Fernost. Auf der Oberseite konnten leicht höhere Euro Preise gesetzt werden, in der Spitze 1,2305$, was bis dato Rückschläge des Forex Währungspaares bis 1,2258$ auslöste.
 
Charttechnischer Widerstand für Euro befindet sich aktuell (9.08 Uhr MESZ – 1,2270$) an 1,2290$ gefolgt von 1,2320$. Wird dieser Preis überschritten entsteht weiteres leichtes Potential bis 1,2360$ und 1,2405$.
Unterstützungen aus der Chartanalyse für EUR_USD Trading Strategies steht heute an 1,2260$ gefolgt von 1,2220$. Preise hierunter bringen leichten Druck bis zunächst 1,2165$ und 1,2105$.

Erneut wichtige US Konjunkturzahlen werden die Aktien- und Devisenmärkte am heutigen Nachmittag in Bewegung setzen. Um 14.30 Uhr MESZ erwarten wir die US Baugenehmigungen (1) mit 780.000 nach 755.000 im Juni. Der US Philly Fed Index (2) sollte um 16 Uhr leicht verbessert auf -6 nach -12,9 veröffentlicht werden.

(1) Quelle: http://www.census.gov/construction/nrc/
(2) Quelle: http://www.phil.frb.org/research-and-data/regional-economy/business-outlook-survey/

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).