Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

22.02.2012 - 9.20 Uhr Überblick Index und Forex Trading Signale

Für den DAX war der gestrige Tag geprägt von einem false break (charttechnischer Fehlausbruch) auf der Oberseite. Morgens konnte schon das Hoch vom Montag (6960) überschritten werden. Nachdem allerdings das Tageshoch an 6975,50 (DAX Future März) ausgebildet war, kamen die Notierungen wieder sehr dynamisch bis zum Tagestief an 6872 zurück.

Auch die Etablierung des zweiten Rettungspakets für Griechenland half dem Markt gestern nicht sonderlich, neue Kursgewinne zu generieren. „Die Ausgangslage ist trotzdem weiter positiv“, so ein Händler von Terminmarktservice.de. Ein weiterer Tender der EZB über einen Zeitraum von drei Jahren wird zwar nicht sofort ein gewaltiges Kursfeuerwerk bei den Aktienmärkten auslösen, aber die Liquidität muss zumindest nach und nach an den Märkten „untergebracht“ werden.  

Ein weiterer Punkt für steigende Notierungen ist, dass die 7000-er Marke wieder in aller Munde war und sein wird. Gesprochen wird über einen mittelfristigen charttechnischen Widerstand, der eines starken Kampfes zur Überwindung bedarf. Ein Trader von Terminmarktservice.de äußerte dazu: “Ob nun resist oder supports aus der Chartanalyse vorhanden sind oder nicht, sofern diese von vielen Marktteilnehmer gesehen bzw. bestimmt werden, haben diese auch bei psychologischen Preisbereichen, wie aktuell der 7000-er Marke, kaum Relevanz“.

Fundamental steht der Donnerstag dieser Woche im Blickpunkt, wieder einmal richten sich alle Augen nach Athen. Ein Gesetz zur rückwirkenden Änderung von Konditionen zu Staatsanleihen muss so geändert werden bzw. das Parlament muss der Änderung zustimmen, dass private Gläubiger zur Umschuldung gezwungen werden können.

Erster charttechnischer Widerstand aus der DAX-Chartanalyse steht heute nach festerer Eröffnung bei 6925 und folgend an 6950. Preisbildungen auch darüber bringen den Markt bis 6975 und 7005. Unterstützungen der Charttechnik für den Dax liegen heute an 6880 und 6865. Weiter liegt Support an 6835 und 6805.

Gestern wurden kaum Markt bewegende Konjunkturzahlen / Marktdaten veröffentlicht. Der US Chicago FED Index fiel am Dienstag kaum verändert mit +0,22 nach von +0,17 auf +0,54 aufwärts revidierten Zahlen für den Vormonat.

Heute wird um 15.00 Uhr das BE Geschäftsklima mit -7,9 nach -9,5 etwas fester erwartet. Diese Daten gelten als Frühindikator für die gesamte Euro-Zone, da die belgische Volkswirtschaft klein und flexibel ist, damit als erste neue Trends setzt. Um 16.00 Uhr folgen die US Verkäufe bestehender Häuser, die mit 4,66 Mio. nach 4,61 Mio. im Dezember 2011 etwas fester erwartet werden.

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).