Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

23.01.2013 - 9.18 Uhr Dax und Euro Handel, Kreise: EZB Gerüchte

Ausblick Dax Signale am heutigen Trading Tag: Nach etwas leichterer heutiger Handelseröffnung hielt sich der Dax bis XETRA Start um 9.00 Uhr über der 7700-er Marke (Dax-Future-Märkte; CFD-Dax -5 Punkte). Auf der Unterseite hat sich seit der gestrigen, kurzfristigen, Gerüchten geschuldeter Abwärtsbewegung charttechnische Unterstützung an 7680 gebildet. Ein weiteres signifikantes Unterschreiten dieser Handelsmarke würde den deutschen Leitindex zügig auf die Unterseite mit Preisziel 7630 bringen. Prozyklische Dax Trading Signale entstehen mit Überschreiten von 7770 mit Dax-Kursziel zunächst am Jahreshoch an 7805.

Rückblick Dax-Index Tradingstrategie: Nach etwas schwächerer gestriger Handelseröffnung bildete der Dax mit XETRA Start um 9.00 Uhr das Tageshoch an 7750,50 aus. Mit anschließendem Verletzen der 7720-er Marke setzte eine dynamische Abwärtsbewegung bis zum Tagestief an 7633 ein. Nach Veröffentlichung besser als erwartet ausgefallener DE Konjunkturzahlen (ZEW) befestigte sich der deutsche Markt wieder, erreichte bis zur Mittagszeit die 7736 und fand am Nachmittag ein Zwischentief an 7678, von wo aus sich die Preise bis Handelsschluss um 22.00 Uhr an 7719,50 wieder befestigten.

Hauptgrund der gestern Morgen ausgelösten Abwärtsbewegung von Dax und EUR/USD waren Gerüchte über eine Gewinnwarnung der Deutschen Bank. Ebenfalls stand ein angeblicher Rücktritt von Bundesbankpräsident Jens Weidmann im Blickpunkt der Marktteilnehmer, der später dementiert wurde. Zur Befestigung der Märkte, sowohl des Dax als auch des Euro gegenüber US Dollar waren positive deutsche Konjunkturzahlen, der ZEW-Index stieg auf ein knapp 3-Jahres Hoch. US-Konjunkturzahlen aus der zweiten Reihe fielen negativer aus (Fed Indikationen aus Richmond und Chicago), die US Immobiliendaten lagen im Rahmen der Erwartungen. Die Schuldenobergrenze der Vereinigten Staaten wird wohl angehoben, so US-Präsident Obama gestern.

Ausblick Forex Handel - EUR/USD Tradingstrategie: Nachdem der Euro gestern nach XETRA Start um 9.00 Uhr bis 1,3265$ in die Tiefe fiel, steht das Forex Währungspaar heute wieder tiefer als gestern Morgen, kam bisher nicht über den 1,3335$-er Bereich hinweg. Gleichzeitig stellt diese Marke ersten charttechischen Widerstand für die Euro major Cross dar. Auf der Unterseite steht am Forex Markt charttechnische Unterstützung an 1,3270$ und 1,3245$. Wird letzter Preis unterschritten entstehen EUR-USD Short Trading Handelssignale mit einem Mehrtageskurzziel an 1,3000$.

Rückblick EUR USD Handelssignale: Nach anfänglichen zügigen Bewegungen auf die Oberseite nach gestrigem europäisch dominierten Handelsbeginn setzte nach XETRA Start mit Verletzten der 1,3320$-er Marke eine kurzfristige Abwärtsbewegung bis 1,3265$ ein. Nachdem diese schon bis zur Mittagszeit komplett wieder aufgeholt war, kam die Cross ein weiteres Mal nach US Handelsstart bis auf 1,3277$ zurück, worauf bis Handelsschluss an den Aktienmärkten um 22.00 Uhr Preise erneut knapp vor 1,3320$ gestellt wurden. Während des heutigen Devisenhandels in Fernost bewegte sich der Euro seitwärts um die 1,3300$.

Heutige Dax und Euro Trading Termine: Konjunkturdaten sowohl auf europäischer als auch amerikanischer Seite stehen heute nicht auf der Agenda. Daher wird die heutige Forex Trading Strategie im Euro gegenüber US Dollar und der Dax Index Handel eher charttechnisch bestimmt sein.

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).