03/04
2014

25.10.2012 - 9.00 Uhr Forex und Index Trading Signale Dax und Euro

Die Berichtssaison für das zu Ende gegangene dritte Quartal kann man bisher nicht aus sonderlich gut bezeichnen. Jüngstes Beispiel ist das Abrücken von Daimler von der ursprünglichen Jahresprognose. Diese wurde gestern um 10% gekürzt.

Die US-Notenbank bestätigte gestern keine neuen geldpolitischen Maßnahmen zu vollziehen. Die Käufe hypothekenbesicherter Wertpapiere im Volumen von 40 Milliarden Dollar auf Monatsbasis wurden bestätigt. Einzelheiten zur Fed-Pressekonferenz:

- Gegenstimme von Lacker gegen geldpolitische Beschlüsse
- QE3 und Operation Twist wird fortgesetzt
- Zinsen bleiben bis mindestens Mitte 2015 sehr niedrig
- expansive Geldpolitik wird auch nach stärkerer Konjunkturerholung bestehen bleiben

Dax 30 fand nach gestriger Eröffnung wie erwartet zügig ein Hoch an 7217, damit elf Punkte unter dem für den Vormittag Prognostizierten. Mit Veröffentlichung der deutschen Wirtschaftsdaten um 10 Uhr setzte eine deutliche Abwärtsbewegung bis zum Tagestief an 7120 ein. Bis US Start erholte sich der deutsche Leitindex wieder bis knapp vor das Vormittagshoch (7217). Mit Veröffentlichung der 16 Uhr MESZ US Zahlen verblieb der Markt in einer relativ engen Range, kam erst spät in die Nähe des angepassten Long Preises. Handelsschluss stand um 22 Uhr an 7165.

EUR/USD bewegte sich gestern Morgen bis auf 9 Pips an den empfohlenen Short Preis (1,3005$) heran, drehte wie erwartet dann bis auf das Tagestief an 1,2919$ herunter, knapp vor dem Tageskursziel (1,2905$). Nach US Handelsstart ging das Forex Währungspaar wie im Nachmittagsupdate beschrieben nur noch wenig herunter, erreichte das Trading Signal EURUSD Long Preis (1,2943$) erst gegen 18 Uhr MESZ. Während des Handels in Fernost lösten sich die Notierungen vom Tagestief und erreichten bis heute morgen 9 Uhr MESZ in der Spitze 1,3013$.

Wir verwenden Cookies.

Ihre Zustimmung können Sie jederzeit widerrufen.
Akzeptieren
Verarbeitung Ihrer Daten im Detail
Einstellungen
Auch wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien, damit unsere Webseite technisch funktioniert. Außerdem binden wir so die Tools von Kooperationspartnern für Statistiken zur Nutzung unserer Webseite sowie zur Leistungsmessung ein. Durch Klicken auf „OK“ stimmst Du dem Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien zu vorgenannten Zwecken zu. Durch Klicken auf „Einstellungen öffnen“ kannst Du eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen jederzeit für die Zukunft widerrufen. Nähere Informationen, insbesondere zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten, erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung
< Zurück

Cookie-Einstellungen

Neben unbedingt erforderlichen Cookies für die Gewährleistung von Website-Funktionen und Cookies zur statistischen Analyse zwecks Auswertungen des Nutzungsverhaltens unserer BesucherInnen, würden wir außerdem gerne folgende Cookies nutzen:
Cookies zur Leistungsmessung werden genutzt, um die Leistung von Werbemaßnahmen zu ermitteln und unsere Werbemaßnahmen zu optimieren. Unsere Partner führen Informationen zur Leistung von Werbemaßnahmen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die unsere Partner im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Rechtsgrundlage für diese Erhebung und Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DS-GVO). Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen speichern
Akzeptieren
Die Cookies werden automatisch akzeptiert in: 20 Sekunde(n)