Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

30.05.2012 - 9.17 Uhr Dax & EUR-USD Shorts etabliert -> Aussichten

Dax 30 (FDAX Juni) bildete gestern nach festerer Eröffnung ein Hoch an 6411,50, fünf Punkte vor den gestern empfohlenen Short Trading Signale. Bis zur Mittagszeit ging der Dax bis auf 6334,50 nach unten, womit das morgens geöffnete gap (Kurslücke) geschlossen wurde.

Der deutsche Leitindex drehte dann wieder nach oben, dies aber eher aufgrund der zügigen Abschläge nach Handelseröffnung und der geschlossenen Kurslücke, als wegen der von der Presse kolportierten Gründe eines Eingreifens der EZB in den spanischen Bankenmarkt, was laut Financial Times nicht stattfinden wird. Brauchbare Trading Signale entstanden dabei für Dax und EUR-USD nicht. Die weiteren Aussichten.

Nach US Handelsstart bildete Dax das Tageshoch an 6443,50, was die im Nachmittagsupdate an 6440 empfohlenen Short Trading Signale in den Markt brachte. Bis XETRA Schluss um 17.30 Uhr MESZ konnten die ersten beiden regulären take profits mit +47 und +62 Punkten realisiert werden. Mit Handelsschluss um 22.00 Uhr MESZ an 6419 wurde das letzte Drittel der Trading Signale auf der Short Seite zu overnight Positionen.

EUR/USD strebte gestern nach europäischer Handelseröffnung wie in unserer Morgenanalyse prognostiziert nur leicht nach oben, bildete das Tageshoch an 1,2573$ aus, nachdem die an 1,2565$ empfohlenen Short Trading Signale erreicht waren. Schon während des Vormittagshandels liefen die Positionen knapp +50 Pips in den Gewinn. Bis kurz vor US Handelseröffnung erholte sich das Forex Währungspaar leicht bis in den 1,2550$-er Bereich, worauf dann eine deutliche Abwärtsbewegung bis 1,2460$ einsetzte, was das erste reguläre Drittel take profit (+102 Pips) zur Realisierung ermöglichte. Während des heutigen Handels in Fernost testete die Cross das Tief ein weiteres Mal und bewegte sich dann vom neuen Tief an 1,2456$ bis 9.00 Uhr MESZ wieder leicht bis 1,2479$ nach oben.

Sowohl der deutsche Aktienmarkt Dax als auch das Forex Währungspaar Euro gegenüber US Dollar befinden sich weiter im Abwärtstrend. Beim Aktienindex allerdings wurde der 6450-er Bereich schon drei Mal getestet. Bei einem weiteren Anlauf und dann Überschreiten dieser Marke entwickeln sich neue Trading Signale mit Potential bis knapp 6600. Bedingung für ein mögliches positives Aktienmarkt-Szenario ist das Halten von 6320 auf der Unterseite. Preisbildungen darunter bringen einen retest von 6220, was unserem heutigen Dax-Marktszenario entspricht.

EUR-USD dagegen läuft weiter in einem „sauberen Abwärtstrend“. Sofern heute keine signifikant höheren Preise als 1,2515$ gezahlt werden, wird sich die Dominanz der Verkauf Trading Signale nicht ändern. Leichte Unterstützungen liegen an 1,2415$ und 1,2360$. Aussichten der EUR-USD Shorts: Kursziel 1,2360$.

Der S&P 20 City Hauspreisindex (1) wurde gestern mit -2,57% nach -3,54%-r im Vormonat veröffentlicht, damit auf dem niedrigsten Level seit die Hauskrise Mitte 2006 begann. Das US Verbrauchervertrauen (2) fiel etwas schwächer mit 64,9 nach von 69,2 auf 68,7 abwärts revidierten (-r) Daten im Vormonat aus.  Heute erwarten wir um 16.00 Uhr MESZ die US schwebenden Hausverkäufe (3) schwächer zulegend mit +0,4% nach +4,1% im Vormonat. Sich ändernde Trading Signale werden aktuell nicht indiziert.

(1) Quelle: http://www.macromarkets.com/csi_housing/sp_caseshiller.asp
(2) Quelle: http://www.conference-board.org/data/consumerconfidence.cfm
(3) Quelle: http://www.realtor.org/topics/pending-home-sales

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).