Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00cd599/modules/taxonomy/taxonomy.pages.inc on line 34.

09.12.2011 - 15.55 Uhr Verbrauchervertrauen Uni Michigan 67,7 vs 64,1

Der Index des Verbrauchervertrauens der Uni Michigan ist im Dezember über den Erwartungen mit 67,7 Punkte nach 64,1 im Vormonat veröffentlicht worden. Die Erwartungen lagen bei 65,0. Da die US Bürger das BIP zu gut 2/3 durch Konsum „speisen“, reagierten DAX und EUR/USD mit verhaltenen Aufschlägen auf diese Konjunkturzahl (von Reuters in Auftrag gegeben). Der deutsche Leitindex steht gegen 16.00 Uhr MEZ wieder knapp vor der 6000-er Marke, Euro gegen US Dollar nahe 1,3400$.

09.12.2011 - 13.00 Uhr Bundesbank schiebt DAX und EUR/USD nach oben

Die Bundesbank ist nun offen für IWF-Kreditvergaben und wirft damit die Notenpresse an. DAX und EUR/USD Händler werten dies als Zeichen, dass auch die Deutschen nun der Geldwertstabilität den Rücken kehren. Die Deutsche Bundesbank erklärte sich bereit, Kredite an den Internationalen Währungsfonds zu vergeben, was eine verdeckte direkte Hilfe der Notenbanken an europäische Problemländer darstellt.

08.12.2011 - 15.47 Uhr EZB senkt Leitzins auf 1,00% -> Details Draghi

Die EZB beschloss heute, den Hauptrefinanzierungssatz um 25 Basispunkte auf 1,00% zu reduzieren. Der geldpolitische Schlüsselsatz liegt damit auf dem Level, auf das er während der Rezession 2009 schon gewesen ist. Die Einzelheiten zur Pressekonferenz mit EZB Präsident Mario Draghi:

-    Meinungen über Zeitpunkt der Zinssenkung nicht einstimmig
-    Inflation bleibt zunächst über 2%, wird ab ca. Q3 2012 unter 2% sinken
-    Spannungen am Finanzmarkt werden Wachstum dämpfen, daher unsicherer Konjunkturausblick

08.12.2011 - 9.17 Uhr EZB, BoE heute und Zentralbanken weltweit

Neuseelands Zentralbank lässt Leitzins unverändert bei 2,50%

Südkoreas Zentralbank lässt Leitzins nun seit 6 Monaten unverändert bei 3,25%

Indonesiens Zentralbank lässt Leitzins unverändert bei 6,00% nach Senkung von 6,75%

Die GB Bank of England belässt am 08.12.2011 um 13.00 Uhr den Leitzins unveränderter bei 0,50%

Die EU EZB wird am 08.12.2011 um 13.45 Uhr die Leitzinsen auf 1,00% von 1,25% senken

Um 14.30 Uhr folgt die Begründung via EZB Pressekonferenz

07.12.2011 - 7.56 Uhr politisch beeinflussende Themen für DAX & Euro

EU-Gipfel spricht über Stärkung der Rettungsfonds

-    Gespräche über Stärkung der finanziellen Mittel gegen die Schuldenkrise
-    die EU-Regierungen könnten den Internationalen Währungsfonds (IWF) mit bis zu 200 Mrd. EUR ausstatten
-    der Europäische Stabilitätsmechanimus (ESM) mit  500 Mrd. EUR vorziehen auf 2012
-    damit scheint EU den Zugang zu EZB-Krediten für ESM zu bekommen
-    ständiger Euro-Rettungsfonds (ESM) in Bank umzuwandeln

06.12.2011 - 15.00 Uhr Bank of Canada: Leitzins unverändert bei 1,00%

Die Leitzinsen in Kanada hat die Bank of Canada (BoC) wie erwartet bei 1,00% belassen, wie es die Notenbank am 06.12.2011 um 15.00 Uhr bekannt gab. Damit wird die Geldpolitik in Kanada expansiv bleiben. Der Zinssatz für die Einlagenfazilität wurde ebenfalls nicht verändert und liegt bei 0,75%.

06.12.2011 - 11.00 Uhr EU BIP +1,4%

Quelle: Dow Jones Newswires

06.12.2011 - 10.23 Uhr Aktien und Devisen -> EZB im Fokus

Die Konsensschätzungen gegenüber einer weiteren Zinssenkung der europäischen Zentralbank (EZB) liegen bei einer Senkung des Hauptrefinanzierungssatz auf 1,00% von den aktuellen 1,25%. Die Aussagen des neuen Präsidenten Mario Draghi deuten ebenfalls auf diese Maßnahme hin. Die Liquiditätsversorgung der Banken wird vermutlich ähnlich wie mit der konstatierten Aktion weltweiter Notenbanken in der vergangenen Woche erneut ein Thema werden. Fraglich ist, ob es eine Ankündigung weiterer Staatsanleihenkäufe geben wird.

05.12.2011 - 16.11 Uhr Details Merkel-Sarkozy Pressekonferenz

Merkel-Sarkozy-Pressekonferenz

Sowohl die Aktienindizes als auch EUR/USD testeten ihre bis 15.45 Uhr MEZ ausgebildeten Tageshochs, Euro zum Dollar erreichte 1,3485$. Mit Angela Merkel für Deutschland und Sarkozy für Frankreich wurden anstehende Änderungen der EU-Verträge vorgeschlagen.

05.12.2011 - 16.00 Uhr ISM Index Dienstleistg. 52,0 vs 52,9

Der US ISM Index für die Aktivität im Dienstleistungsgewerbe der USA hat sich im November 2011 weniger stark als erwartet entwickelt. Der gewichtete Sammelindex des Institute for Supply Management (ISM) für die Geschäftsaktivität ist im November auf 52,0 Punkte gesunken, wie das ISM am Montag um 16.00 Uhr mitteilte. Die Erwartungen lagen bei 53,4, der Vormonat bei 52,9. Die Dienstleistungssektor macht rund 80% der US-Wirtschaft aus.

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).