Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

04.03.2013 - 9.15 Uhr EURUSD 1,3085$ Short Trade, Euro Kursziel

EUR/USD Devisen Trading Handelssignale, Forex Trade Strategy, Währungshandel Tagesausblick: Ein EURUSD Handelssignal entsteht an 1,3020$. Damit das Währungspaar die kurzfristige Trendrichtung Short verlässt, muss die Euro Cross signifikant über 1,3050$ handeln. Trading Signale würden dann wieder auf der Long Seite generiert werden. Charttechnische Unterstützung des Euro gegenüber US-Dollar steht an 1,2965$. Handelsaktivitäten darunter verstärken die Euro-Short-Trading-Strategie.

EUR-USD Trading Signale, Forex Signals, Handelssignale Währung, Rückblick: EUR/USD löste am Freitag nach europäisch dominierten Handelsbeginn das Euro Short Handelssignal an 1,3085$. Am frühen Nachmittag wurde das ersten reguläre Kursziel Drittel mit +102 Pips an 1,3083$ erreicht. Mit Ausbildung des Tagestiefs an 1,2965$ lagen die Shorts +120 Pips im Gewinn. Am frühen Abend erholte sich das Forex Währungspaar bis in der Spitze auf 1,3041$, was in einen Wochenschlusspreis an 1,3015$ mündete. Nach Handelseröffnung in Fernost tradete der Währungsmarkt seitwärts um die 1,3000$, bisheriges Tagestief 1,2987$.

Dax Trading Signale, Index Handel, Trading-Ausblick: Ein Dax Handelssignal entsteht an der 7700. Nach schwächerer heutiger Handelseröffnung des deutschen Leitindex an 7667 (Dax-Future-März; Dax-CFD´s -1 Punkt) wurde bis XETRA Start um 9.00 Uhr ein Tagestief an 7639,50 gebildet. Handelt der Index zwischen diesen beiden Preisen (7700 und 7639) während des heutigen Vormittagshandels, ist erst nach US-Handelsstart mit einer neuen Richtungsentscheidung zu rechnen.

Index-Trading-Signale, Dax Signal, Trade Signals, Rückblick: Der Dax leitete am Freitag nach Handelseröffnung zunächst eine Aufwärtsbewegung bis 7768,50 ein, was das Tageshoch darstellte. In der Folge verringerte sich der Preis des deutschen Leitindex bis zum Nachmittag auf 7643,50. Nach US-Handelsbeginn entstand das Tagestief etwas unter dem bisherigen an 7627,50, worauf mit positiven 16.00 Uhr Zahlen (ISM) eine neue Aufwärtsbewegung bis knapp vor das bisherige Tageshoch eingeleitet werden konnte. Wochenschluss stand deutlich erholt an 7717.

Was bewegte den Dax und EUR/USD am vergangenen Freitag, 01.03.2013? Während des Vormittagshandels dominierten charttechnische Aufwärtsgegenbewegungen, die zügig zu neuen Verkäufen führten. Durch die Stabilisierung der Preise mit Start der US-Börsen (keine signifikant niedrigeren Tagestiefs), gab der besser als erwartet veröffentlichte US-ISM Index (Frühindikator) den Ausschlag für erneut steigende Preise.  

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).