Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

07.01.2013 - 9.15 Uhr Ausblick Dax Signale und EURUSD Empfehlung

Rückblick: Gute US-Konjunkturzahlen stützen am Freitag das Gesamtbild fester europäischer Aktinmärkte. So entsprachen die in den USA neu geschaffenen Stellen außerhalb der Landwirtschaft (nonfarm payrolls) den Erwartungen, der Vormonatswert wurde leicht nach oben revidiert. Der amerikanische ISM Service Index kletterte auf den höchsten Stand seit 10 Monaten und rundete damit das positive Bild für Dax und Stoxx ab.

Dax-Trading: Dax 30 bildete während des frühen Vormittagshandels am Freitag zunächst ein Hoch an 7756 aus, hielt anschließend auf der Unterseite 7730, bewegte sich damit eng seitwärts bis zur Veröffentlichung der 14.30 Uhr US-Arbeitsmarktzahlen. Nach Bekanntgabe legte der deutsche Leitindex wieder leicht zu. Nach US Handelsstart befestigte sich der Markt weiter, das Tageshoch wurde gegen Handelsschluss an 7792,50 gestellt, Wochenschluss an 7781.

Euro-Trading: EUR/USD fand Freitag während des Vormittagshandels ein Tief an 1,2996$, nachdem das am Donnerstag aus den an 1,3159$ empfohlene Kursziel mit einem weiteren Gewinn von +149 Pips an 1,3010$ realisiert werden konnte. Bis zur Veröffentlichung der US Arbeitsmarktzahlen bewegte sich der Euro eng seitwärts, hielt den in Update I angesprochenen Preis von 1,2981$, wodurch nach 14.30 Uhr wieder ein Anstieg auf die Oberseite entstand. Nach US Handelsstart legte der Euro wie in Update II beschrieben weiter zu, erreichte nahezu exakt das neue Tageskursziel an 1,3089$. Wochenschluss stand an 1,3067$.

Ausblick: In dieser zweiten Handelswoche des Jahres gibt es von der Konjunkturseite wenig Neues. Im Blickpunkt steht der Auftakt der Berichtssaison mit den Ergebnissen von Alcoa, die Dienstag veröffentlicht werden. Am Donnerstag steht die Sitzung der Bank of England und der Europäischen Zentralbank auf der Agenda. Mit Zinsänderungen wird nicht gerechnet. Damit wird das Index Trading und der Währungshandel eher charttechnisch bestimmt sein.

Dax Handelssignale: Nach leicht schwächerer Handelseröffnung des Dax am heutigen Montag steht zunächst am Freitagsschlusspreis von 7781 (Dax Future März 2013) Widerstand gefolgt von 7805. Preisbildungen hierüber lösen neue Dax Trading Long Signale auf der Oberseite aus. Notwendig für dieses Szenario ist das Halten des 7750-er bis 7725-er Bereichs.

EUR/USD Trading Empfehlung: Nachdem der Euro gegenüber dem US Dollar nach Eindeckung der 1,3159$-er Short Positionen an 1,3010$ am Freitag einen Boden knapp unter 1,3000$ bilden konnte, stand in der heutigen Nacht am 1,3090$-er Bereich Widerstand. Nach XETRA Start um 9.00 Uhr gingen die Preise vom letzten Zwischenhoch an 1,3054$, wie in der heutigen Morgenanlyse beschrieben, sofort wieder auf die Unterseite an das Nachttief von 1,3027$ zurück. Preisbildungen unter 1,2995$ lösen zusätzlich zu den neuen antizyklischen Shorts an 1,3053$ prozyklische Forex Trading Strategies aus. Kursziel EURUSD liegt an 1,2825$. 

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).