Live Trade Positionen

  • heutige Trades
  • Markteinstiege
  • aktuelle Positionen
  • für Forex und Indizes

heutige Positionen abrufen:

Kontaktieren Sie uns!


Börsentäglich telefonisch oder 24h per Email unter info@terminmarktservice.de

13.06.2012 - 9.30 Uhr Ausblick Forex- und Index Trading Strategies

Welches Notfallszenario am Montag nach der Parlamentswahl in Griechenland durch die EU angewendet wird ist noch nicht entschieden, es wird aber offen darüber diskutiert. Der Fall eines Euro-Austritts des Landes kann genauso gut eintreten, wie eine Lockerung des EU diktierten Sparprogramms, um Griechenland in der Eurozone zu halten.

Diese politischen Unsicherheiten quittieren die Börsen mit hoher Tagesvolatilität. Auffällig war gestern der enorme Zinsanstieg im Bund Future, gespiegelt durch einen Kursverfall von noch 144 am Vortag auf unter 142 am heutigen Morgen. Signale des Euro Bonds in Anmarsches?

Auf jeden Fall könnten je nach Wahlergebnis am kommenden Sonntag schon am Montag die internationalen Notenbanken auf den Plan treten. Gestern stärkten Aussagen des Präsidenten der Chicago Federal Reserve Bank, Charles Evans, die Aktienmärkte mit Aussagen über mögliche expansivere geldpolitische Maßnahmen der Fed. In der kommenden Woche, nach der Sitzung der amerikanischen Notenbank, wird darüber entschieden werden. Neue Trading Signale werden damit entstehen.

Das Index Trading startete heute zunächst etwas leichter, zieht nach XETRA Start wieder an. Die charttechnischen Bereiche für die heutige Trading Strategie wir folgt: Dax 30 findet ersten Widerstand an 6195 und 6221. Kurse darüber lösen aktuelle Trading Signale für den Markt bis 6248 und 6282 aus. Charttechnische Unterstützungen liegen heute an 6150 und 6118. Weiter liegt Support an 6080 und 6045.

Für die heutige Euro vs. US Dollar Forex Trading Strategie sieht es ähnlich aus. Das gestrige Tageshoch an 1,2528$ wurde bis 9.15 Uhr MESZ nahezu wieder erreicht. Widerstand steht nun an 1,2535$ gefolgt von 1,2565$. Wird dieser Preis überschritten entstehen Trading Signale mit Potentialzielen an 1,2600$ und 1,2630$. Unterstützung liegt heute an 1,2475$ gefolgt von 1,2440$. Preise hierunter bringen leichten Druck bis zunächst 1,2410$ und 1,2385$ und drehen die aktuelle Strategie auf Short Trading Signale.

Heute erwarten wir um 14.30 Uhr MESZ die wichtigen US Einzelhandelsumsätze (1)  in der Kernrate (ohne Kfz.) mit -0,1% nach +0,1% im Vormonat. Beim US Produzentenpreisindex (2) sollte um die gleiche Uhrzeit ein unverändertes +0,2%-iges Ergebnis in der Kernrate (ohne Lebensmittel und Energie) veröffentlicht werden. Bei den US Lagerbeständen (3)um 16.00 Uhr MESZ wird ein Anstieg um +0,2% nach +0,3% im April zu verzeichnen sein.

(1) Quelle: http://www.census.gov/retail/
(2) Quelle: http://stats.bls.gov/news.release/ppi.toc.htm
(3) Quelle: http://www.census.gov/mtis/

Disclaimer


Sie verlassen die Webseite www.terminmarktservice.de, die von Thomas Krause betrieben wird. Für den Inhalt der sich nun öffnenden Seite (www.financialinnovation.de) übernimmt Terminmarktservice keine Haftung. Sollten Sie über diesen Link ein Konto bei www.pp-brokerage.de eröffnen, so erhält die Financial Innovation GbR einen Teil der anfallenden Gebühren, die von www.pp-brokerage.de erhoben werden. Die Financial Innovation GbR, Inh. Clemens Steinpichler und Thomas Krause, ist als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs 10 KWG für die PP-Brokerage GmbH, Am Falder 4, 40589 Düsseldorf tätig. Mit dem Bestätigen der Schaltfläche "OK" bestätigen Sie, dass Sie sich der beschriebenen Sachverhalte bewusst sind. Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich gerne an die Financial Innovation GbR (info@financialinnovation.de).